Krefelder Wall 8 - 50670 Köln
+49 (0) 221 - 73 51 31
info@fahrschule-verbeeck.de
Theorie: Mo. - Do. von 19:00 - 20:30 Uhr
Eingespieltes Team
MIT SPAß ZUM
FÜHRERSCHEIN
Ob jung oder alt
SICHER & GUT
BERATEN WERDEN

Unsere Fahrschule

Seit über 25 Jahren leitet Herbert Weinstein mit viel Freude und Engagement die Fahrschule Verbeeck, zusammen mit seinen Mitarbeitern.
Jeder Fahrschüler ist eine neue Herausforderung und ihr/ihm wird die bestmögliche, persönliche Ausbildung ermöglicht.

Wir sind für Euch während der Öffnungszeiten im Büro erreichbar.

Gerne beantworten wir alle Fragen rund um den Führerschein und unterstützen Euch bei der Vorbereitung auf die theoretische Prüfung.
Auch eine Terminvereinbarung außerhalb der Öffnungszeiten ist jederzeit möglich.

4
Fahrlehrer
47
Jahre Erfahrung
100 %
Spaß
2574
Schüler

Den Führerschein bei VERBEECK machen

Nach eingehender persönlicher Beratung – auf Wunsch könnt Ihr gerne unverbindlich am Theorieunterricht teilnehmen – reicht Ihr folgende Unterlagen beim Bürgeramt ein:

  • Bescheinigung der Fahrschule
  • 1 biometrisches Passbild
  • Sehtestbescheinigung
  • Nachweis über die Teilnahme an einem Kurs über lebensrettende Sofortmaßnahmen am Unfallort (Gutscheine in der Fahrschule erhältlich)
  • Personalausweis (und Führerschein bei Erweiterung)
  • Gebühren der Stadt
  • Bei Führerschein mit 17: Anträge begleitendes Fahren, Kopie des Führerscheins jeder Begleitperson

 

Der Antrag wird dann von der Stadt-Köln und dem TÜV bearbeitet (Dauer ca. 6-8 Wochen). In dieser Zeit werden wir euch in Theorie und Praxis auf die Prüfungen vorbereiten.
Die Theorieprüfung kann frühestens drei, die Fahrprüfung einen Monat vor dem entsprechenden Mindestalter für die beantragte Klasse abgelegt werden.

Der Theorieunterricht findet statt: Montags bis Donnerstag von 19:00 – 20:30 Uhr.

Nachdem die vom Gesetzgeber geforderten Unterrichtseinheiten besucht wurden und der Prüfauftrag vom TÜV vorliegt, wird zur eigenen Wissensprüfung in der Fahrschule ein Vortest gemacht. Anschließend kann die theoretische Prüfung beim TÜV abgelegt werden. Dafür bitte den Prüfauftrag (bekommt Ihr von uns) und den Personalausweis mitnehmen. Nach der bestandenen Theorie kann die Fahrprüfung beantragt werden.

Die Fahrausbildung besteht aus der Grundausbildung, den besonderen Ausbildungsfahrten (Sonderfahrten) und der Prüfungsvorbereitung. Fahrstunden werden von Montags bis Samstags angeboten. Wie viele Fahrstunden jeder Einzelne benötigt können wir nicht vorhersagen. Sicher ist aber, dass Ihr nicht mehr Fahrstunden nehmen müsst als unbedingt notwendig, denn nur zufriedene Fahrschüler machen auch weiterhin eine gute Werbung bei Freunden und Bekannten.

Viele Fahrschüler werden vor der Fahrprüfung nervös oder lassen sich von Anderen aus der Ruhe bringen. Eigentlich grundlos, denn kein Fahrlehrer schickt seine Schüler in die Prüfung, wenn er nicht selbst von einem positiven Ergebnis überzeugt ist.